21.12.2017: Frankfurter Flughafen bleibt relevanter Arbeitsmarkt

Von Lager-Logistik bis zur Gastronomie – das Arbeitsplatzangebot am Frankfurter Flughafen ist groß und vielseitig. Vor allem bietet es auch für Gering-Qualifizierte eine Einstiegschance. „Deshalb bleibt der Airport für uns ein sehr interessantes Pflaster“ erklärt Michael Krumbe, Vorstand des Jobcenters des Kommunalen Centers für Arbeit im Main-Kinzig-Kreis. Wie schon mehrfach zuvor hatte das KCA-Jobcenter gemeinsam mit anderen Arbeitsmarktakteuren aus der Region eine Jobmesse vor Ort organisiert. Die zentralen Arbeitgeber, die am Flughafen operieren, stellten sich dort vor. Parallel hatte das KCA-Jobcenter über 100 Arbeitsuchende aktiviert, die sich in Frankfurt direkt über die verschiedenen Berufsmöglichkeiten informieren konnten. Viele nutzten die Chance, gleich ein ausführliches Bewerbungsgespräch zu vereinbaren. „Dieses unmittelbare Beschnuppern von Arbeitgebern und unseren Klienten funktioniert sehr gut“ berichtet Krumbe. Erfahrungsgemäß würden rund 30 Prozent innerhalb von drei Monaten eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung finden. Dank der guten Verkehrsanbindung sei der Flughafen auch für Pendler aus dem westlichen und mittleren Main-Kinzig-Kreis gut erreichbar.

 

zurück