Kommunales Center für Arbeit wächst um den Bereich Soziales

Mit dem 1. Januar 2015 ist das Kommunale Center für Arbeit (KCA) des Main-Kinzig-Kreises um ein weiteres Tätigkeitsfeld gewachsen. weiterlesen

Alle Meldungen

Aktuelle Meldungen

14.11.2016: Ronneburg geht mit gutem Beispiel voran

Schulterschluss von Ehrenamt, Wirtschaft, Politik und Verwaltung bei der Integration von Flüchtlingen

Ronneburgs Bürgermeister Andreas Hofmann hat rund 50 Flüchtlinge in seiner Obhut. Alleinreisende und Familien, Syrer und Afghanen. Von Anfang an verfolgt er in seiner Kommune einen klaren Kurs: Er kaserniert seine Flüchtlingen nicht am Ortsrand ein und schottet sie vom Gemeindeleben ab. Stattdessen schafft er Begegnungen, bindet Vereine und Betriebe in die Flüchtlingsarbeit ein und fördert so ein positives Klima.

Alle Erfolgsgeschichten

Unsere Erfolge

19.09.2016: Jungem Syrer stehen Tür und Tor offen

Gelnhäuser Firma Huth stellt Flüchtling als Servicetechniker ein

Kaum eine halbe Seite beträgt der schmucklose Lebenslauf von Alaadin Abu Zaher. Knappe biografische Angaben aus seiner syrischen Heimat und die ehrliche Selbsteinschätzung, dass seine Deutschkennnisse noch Luft nach oben haben. Damit das Interesse eines Arbeitgebers zu wecken ist ziemlich aussichtslos, das weiß auch Erika Kollmann, die sich beim Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit um die Vermittlung von Flüchtlingen kümmert.

Info-Points für Flüchtlinge

In Gelnhausen, Maintal und Schlüchtern hat das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) gemeinsam mit dem Main-Kinzig-Kreis sowie der Agentur für Arbeit Hanau Anlaufstellen für Flüchtlinge und deren Begleiter geschaffen. Hier helfen wir Ihnen unbürokratisch weiter - egal in welche Zuständigkeit Ihr Anliegen fällt. Weitere Informationen finden Sie hier sowie in dieser Broschüre, welche wir auch auf englisch, französisch, kurdisch, arabisch und farsi vorhalten.

 

Informationen zum Bildungs- & Teilhabepaket

Das BuThP ist seit 2011 unter anderem im “Zweiten Buch Sozialgesetzbuch“ (SGB II) geregelt. Der Gesetzgeber hat hier einen Rahmen geschaffen, in dem Kinder aus sozial schwachen Familien am gesellschaftlichen Leben „teilhaben“ können. Im Main-Kinzig-Kreis gewährt neben dem Bereich Soziales des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) vor allem das Jobcenter des KCA Leistungen des BuThP. weiterlesen

Chancen geben. Erfolge schaffen.

Als Kommunales Center für Arbeit (KCA) sind wir im Main-Kinzig-Kreis die zentrale Anlaufstelle auf dem Weg zurück in die Erwerbstätigkeit. Mit den passenden Konzepten, langjähriger Erfahrung und starken Partnern geben wir Hilfestellung für eine langfristige Perspektive im Berufsleben. Es ist unsere Aufgabe und unser Anliegen, den Menschen eine faire Chance zu geben, sich auch nach langer Zeit wieder in der Arbeitswelt einzugliedern.

Dabei setzen wir auf eine individuelle Beratung, eine geeignete Qualifizierung und Weiterbildung sowie verbindliche Absprachen. So gestalten wir gemeinsam sinnvolle Lösungen, bei denen immer der Mensch im Mittelpunkt steht.

Das Resultat sind zahlreiche Erfolgsgeschichten, jede so einzigartig wie die jeweiligen Menschen dahinter. Und hier liegt der Schlüssel zum Erfolg, denn wir sind weit mehr, als nur eine Arbeitsvermittlung.

Unser Blick gilt der Lebenssituation der Menschen, wir sind offen für die Probleme, um gemeinsam funktionierende Lösungen zu entwickeln.

Am Ende steht die passgenaue Vermittlung auf einen geeigneten Arbeitsplatz. Denn als Kommunales Center für Arbeit (KCA) sind wir enger Partner der Betriebe und Unternehmen im Main-Kinzig-Kreis. Hier können wir uns auf  ein bewährtes und stabiles Netzwerk verlassen, das in den vergangenen Jahren gewachsen ist.

Es ist unser täglicher Auftrag, Menschen zu motivieren, ihr individuelles Potential weiter zu entwickeln und ihren persönlichen Einsatz zu fordern. So erreichen wir gemeinsam das Ziel.